AGB’s

Mit der Inanspruchnahme eine unserer Leistungen werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

Für jedes Tier muss neben einem altersgemäßen Impfschutz auch eine private Tierhalterhaftpflichtversicherung nachgewiesen werden. Darüber hinaus haftet der Halter bzw. die Halterin für alle selbstverursachten oder verschuldeten Schäden. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, auch nicht gegenüber Drittpersonen, die durch die Anwendung und Ausführung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor. Die Teilnahme an Gruppen- oder Einzeltrainingseinheiten sowie Verhaltensberatungen erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Begleitpersonen sind auf den bestehenden Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Jeder Hundehalter bzw. jede Hundehalterin verpflichtet sich dafür Sorge zu tragen, dass nur gesunde Tiere, welche kein Ansteckungsrisiko für Personen oder andere Tiere darstellen und frei von Parasiten sind, an den Trainingseinheiten teilzunehmen. Neben der Verpflichtung den Ausbilder über Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten (wie Stressanfälligkeit, Aggressivität, Ängstlichkeit), Läufigkeit der Hündin oder körperliche Einschränkungen zu informieren, muss der Hundeführer bzw. die Hundeführerin physisch, psychisch und behördlich in der Lage sein, den jeweiligen Hund zu führen. Die zur Verhaltensberatung oder dem Training erforderlichen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und weder an Dritte verkauft noch anderweitig verwertet.

Die während der Beratung, Veranstaltungen oder Trainingseinheiten eventuell gemachten Bild- und Tonaufzeichnungen dürfen z.B. auf unserer Internetseite und anderen Medien veröffentlicht werden, sofern dem nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

In besonderen Fällen behalte ich mir vor, von bestehenden Verträgen zurückzutreten. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn wiederholt grobfahrlässig den Anweisungen der Ausbilderin nicht Folge geleistet wird, tierschutzrelevante Erziehungshilfsmittel verwendet werden oder offene Zahlungen nicht beglichen werden. Alle Angebote sind freibleibend. Irrtümer und Fehler sind vorbehalten.